kostenlose 24h Hotline 0800 943 28 11

Wasserbett richtig aufbauen, befüllen und abbauen

Hilfreiche Tipps für den Wasserbett-Aufbau und Abbau

Aufbauen, befüllen, besser schlafen. Bauen Sie Ihr bellvita Wasserbett auf und schlafen Sie so erholsam, wie noch nie zuvor. Wie das geht? Das verraten wir Ihnen in diesem Beitrag in ein paar einfachen Schritten.


Falls Sie nicht den gesamten Text lesen möchten - was wir empfehlen - können Sie durch einen Klick auf die nachfolgenden Punkte, direkt zum gewünschten Thema springen:

 


Hochvolumiges Wasserbett aufbauen – so leicht geht es

Bauen Sie ein hochvolumiges bellvita Wasserbett auf, dann müssen Sie den Softside-Bezug so auf die Bodenplatte legen, dass der Reißverschluss nach oben zeigt. Die Reißverschlussanfänge müssen sich am Fußende des Bettes befinden. Zum Wasserbett befüllen brauchen Sie zunächst nur den oberen Teil des Bezuges.

Als Nächstes legen Sie die vier Schaumstoff-Keile in den Bezug, sodass sie einen Rahmen bilden und ziehen den Bezug hoch. Achten Sie darauf, dass die Kanten nach innen zeigen. Die Heizung legen Sie ans Ende des Bettes mit einem Abstand von 20 cm zum Schaumrahmen. Es gibt eine extra Öffnung im Bezug, durch die die Kabel mit dem Anschluss-Stecker zum Regelgerät geführt werden sollen. Schließen Sie diese aber noch nicht an den Stromkreis an!

Im nächsten Schritt richten Sie den Bezug aus und schrauben die Schaumstoff-Keile an den Bodenplatten fest. Zum Wasserbett aufbauen spannen Sie nun die Sicherheitsfolie um den dafür vorgesehenen Schaumrahmen. Dort können Sie die Folie befestigen, indem Sie sie unter den Rahmen legen. Damit keine Falten entstehen müssen Sie die Sicherheitsfolie gegebenenfalls mit den Händen glatt streichen.

In diesem Schritt wird die Thermotrennwand positioniert. Diese Trennwand passt sich beim Wasserbett befüllen den Innenseiten des Schaumrahmens an. Deshalb sollten Sie die Seitenfolien der Trennwand nach rechts und links legen, um später den Sitz der Thermotrennwand zu bestimmen.

Einbau der Wasserkerne

Jetzt kommen die Wasserkerne zum Einsatz. Legen Sie diese in die Sicherheitswanne und achten Sie dabei darauf, dass die Thermotrennwand hochkant zwischen den zwei Matratzen steht. Am Fußende platzieren Sie den Einfüllstutzen. Zum Wasserbett befüllen ziehen Sie die Einfuhrstützen vorsichtig heraus und öffnen den Verschluss der Wasserkerne. Bei der Ausrichtung der Wassermatratze können Sie sich an den Ecken der Sicherheitswanne orientieren.

Wichtig: Ist das Bett in der richtigen Position? Nein? Dann sollten Sie es jetzt so stellen, wie Sie es gerne haben wollen. Nach dem Wasserbett befüllen können Sie das Bett nicht mehr verschieben.

Hinweis: Wir raten Ihnen dazu den Wasserkern mit lauwarmem Wasser zu befüllen. Beim Wasserbett befüllen sollten Sie zuerst einen Wasserkern bis zur Hälfte und dann erst den zweiten Kern komplett befüllen. Zum Schluss befüllen Sie den ersten Kern komplett mit Wasser.

Wasserbett aufbauen und mit Wasser befüllen - Bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung

Komplette Anleitung als PDF-Download: Herunterladen

wasserbett-aufbauen-schritt-1

wasserbett-aufbauen-schritt-2

wasserbett-aufbauen-schritt-3

wasserbett-aufbauen-schritt-4

wasserbett-aufbauen-schritt-5

wasserbett-aufbauen-schritt-6

wasserbett-aufbauen-schritt-7

wasserbett-aufbauen-schritt-8

wasserbett-aufbauen-vinyl-schritt-9

wasserbett-aufbauen-einfuellventil-schritt-12

wasserbett-aufbauen-schritt-10

wasserbett-aufbauen-konditionierer-schritt-11

wasserbett-aufbauen-schritt-16

 

Wasserbett befüllen und einstellen – so erreichen Sie die richtige Füllmenge

Im letzten Schritt müssen Sie entscheiden, ob das Bett gut eingestellt ist oder noch einmal nachgefüllt oder abgeschöpft werden sollte. Wenn Sie zu viel oder wenig Wasser im Bett haben, dann ist das nicht nur unbequem, sondern kann auch schädlich für Ihren Rücken sein. Die richtige Füllmenge erreichen Sie, indem Sie sorgfältig überprüfen, ob Sie das Gefühl haben auf einem Berg zu liegen (zu viel Wasser) oder ob Sie durchhängen (zu wenig Wasser).

Konnten Sie das Wasserbett befüllen und richtig einstellen, dann fügen Sie pro Seite eine Flasche Konditionierer hinzu. Danach entlüften Sie die beiden Wasserkerne, indem Sie das Entlüftungsventil auf die Einfüllstütze stecken und die Luft vom Kopfende zum Fußende streichen. In ein paar Tagen sollten Sie den Vorgang wiederholen. Jetzt können Sie die Wasserkerne verschließen und den Stopfen in der Wassermatratze versenken.

Zum Schluss kommt das Oberteil den Softsidebezuges auf das Bett und wird mit dem Unterteil verschlossen. Anschließend wird die Heizung ans Stromnetz angeschlossen.

Wasserbett aufbauen - bellvita Lightline Version

Bei der bellvita lightline funktioniert das Wasserbett aufbauen etwas anders. Die lightline kann aufgrund ihrer geringeren Höhe und des geringeren Volumens auf Lattenroste gelegt werden. Hier werden keine Unterbausockel, wie bei hochvolumigen Matratzen gebraucht.

Im ersten Schritt sollten Sie Ihre alte Matratze aus dem Bett entfernen und das Bett so positionieren, wie es später stehen soll. Nach dem Befüllen des Wasserbetts darf das Bett nämlich nicht mehr verschoben werden.

Jetzt können Sie die neue Wasserbettmatratze auf das Bett legen und das Wasserbett befüllen. Dazu müssen Sie die Heizung mit dem Thermostat verbinden. WICHTIG: Stecken Sie den Stecker erst nach der Befüllung in die Steckdose.

Nun ziehen Sie die Einfüllöffnung ganz einfach aus der Matratze heraus und lassen die Luft einströmen. Es ist Ihnen überlassen, wie Sie das Wasserbett befüllen wollen. Wir raten dazu einen Gartenschlauch oder eine Gießkanne zu nutzen, um das Wasser über die Öffnung einlaufen zu lassen. Die Temperatur des Wassers sollte ca. handwarm sein.

Damit der Schlafkomfort sichergestellt wird, ziehen Sie jetzt die Ecken der Matratze glatt und stellen Sie sicher, dass kein Falten zurückbleiben. Beim Wasserbett Aufbau muss die Matratze gleichmäßig in der Schaumstoffwanne liegen. Die optimale Höhe des Wasserkerns beträgt eine Höhe von ca. 1 cm unter der Oberkante. Nun müssen Sie die restliche Luft aus dem Wasserkern absaugen.

Ist das Wasserbett befüllt und entlüftet, dann können Sie die Pflege hinzugeben. Sollte dabei erneut Luft in den Wasserkern gelangen, dann können Sie ein zweites Mal entlüften. Abschließend verschließen Sie die Öffnung mit dem Kunststoffeinsatz und der dazugehörigen Verschlusskappe und drücken diese zurück in die Matratze. Jetzt können Sie den Bezug über die Matratze legen und mit dem Reißverschluss verschließen.

Wenn die richtige Menge an Wasser erreicht ist, dann können Sie die Heizung ans Stromnetz anschließen.

Wasserbett mit Pumpe entleeren und abbauen

Wir raten dazu, den Abbau eines Wasserbetts grundsätzlich nur dem qualifizierten Fachmann zu überlassen. Die erfahrenen bellvita Monteure bauen Ihr Wasserbett fachgerecht ab und erhalte somit auch Ihren Garantieanspruch, welcher bei nicht sachgerechtem Abpumpen des Wasserbetts verloren gehen könnte. Zur Entleerung des Wasserbetts nutzen diese eine Wasser-Pumpe. Wenn es schnell gehen muss, können Sie das Wasserbett auch selbst entleeren. Sie sollten es allerdings ebenfalls immer mit einer Pumpe abpumpen und dieses auf Vakuum ziehen. Dafür benötigen Sie eine leistungsstarke Pumpe mit Unterdruck-Schlauch. Wichtig ist, dass Sie vorher die Wasserbett-Heizung abstellen, weil sonst das Vinyl verschmoren könnte. Verfärbungen an der Unterseite des Wasserbetts, die Sie vielleicht bei einem Abbau feststellen können, sind übrigens normal und kein Grund zur Sorge.

Schlauch, Ventil und Pumpe für den Abbau

Legen Sie sich ein Handtuch bereit und platzieren Sie darauf den Schlauch. Am besten ist es, Sie nutzen ein Ventil zum Abpumpen des Wasserbetts, welches auf den Einfüllstutzen festgeschraubt wird. Sollten Sie kein Ventil besitzen, dann legen Sie denn Schlauch ca. 40 cm in den Wasserkern rein. Schalten Sie dann die Pumpe an und entleeren Sie das Wasser in die Toilette oder in die Dusche. Bei den meisten Pumpen für Wasserbetten handelt es sich um sogenannte Gartenteich-Pumpen. Diese müssen vor dem Absaugvorgang mit Wasser befüllt werden, damit sie genug Druck aufbauen, um das Wasser des Wasserbetts anzuziehen. Ohne eine solche Pumpe, können Sie Ihr Wasserbett nicht vollständig entleeren und wir empfehlen die Variante, einen Schlauch einfach reinzulegen und ohne Pumpe, das Wasser anzusaugen nur, wenn Sie dieses nicht mehr benutzen möchten.

Richtige Entleerung und Wasserbett-Transport

Es ist viel zu schwer, wenn sich noch Wasser darin befindet und wenn Sie es transportieren, verrutschen die Vlieslagen im Inneren des Wasserbetts, welche zur Beruhigung innerhalb des Wasserkerns verbaut wurden. Wenn Sie es dann wieder aufbauen, haben Sie einen Klumpen Vlies oder vielleicht sogar die Beruhigung nur noch an einer Stelle. Dies ist sehr unbequem. Das Wasserbett muss somit vollständig auf Vakuum gezogen werden. Sie sehen dies daran, dass der Wasserkern sich immer mehr zusammen zieht, bis er nahezu „platt“ aussieht. Lassen Sie die Pumpe also so lange laufen, bis kein Wasser mehr kommt oder sich in der Wassermatratze befindet. Wichtig hierbei ist, dass die Pumpe luftdicht angeschlossen ist, Haben Sie also kein spezielles Befüll-Ventil zur Hand, welches auf den Einfüllstutzen des Betts geschraubt werden kann, so verschließen Sie dieses mit Gewebeklebeband, welches im Volksmund „Panzer-Tape“ genannt wird. Ist das Wasser vollständig entleert, kann die Matratze gefaltet – nicht gerollt – werden und ist so transportfähig.

Tipp für den Abbau des Wasserbetts

Als Tipp würden wir Ihnen empfehlen, einen Wassermengenzähler zu verwenden. So wissen Sie ganz genau, wie viel Wasser Sie entleert und somit aus dem Wasserbett gepumpt haben und können ungefähr die gleiche Menge wieder einfüllen. Ungefähr deshalb, weil sich immer etwas Restwasser im Inneren des Wasserbetts, also in den Beruhigungsvliesen befindet. Bei einem sogenannten Freeflow Wasserbett, also bei einem Wasserbett ohne Beruhigung, lassen Sie die Wasser-Pumpe so lange laufen, bis die Oberseite des Vinyls auf die Unterseite trifft. Eine Vakuumpumpe, oder Gartenteich-Pumpe entleert das Wasserbett je nach Leistung, zwischen 10 und 30 Minuten. Eine Bohrmaschinen-Pumpe ist die günstige Alternative zur Wasser-Pumpe, es dauert hier allerdings deutlich länger, bis zur vollständigen Entleerung des Wasserbetts. 

Unbedingt zu beachten

Lassen Sie den Schlauch nie allein, denn wenn dieser abrutscht, dann könnten Sie damit einen Wasserschaden in Ihrem Schlafzimmer durch das Wasserbett verursachen. Wir, bei bellvita klemmen diesen zusätzlich am Wasserbett fest.

Weitere Tipps - Wasserbett entlüften und optimal befüllen

  • Vermeiden Sie Blubbergeräusche, indem Sie Ihr Wasserbett regelmäßig entlüften. So sorgen Sie gleichzeitig dafür, dass die Schlafqualität und der Liegekomfort gleich bleiben.
  • Als Faustregel für die optimale Befüllung gilt, dass der Wasserkern sich auf der gleichen Höhe wie der Softside-Rahmen befinden sollte. Allerdings richte es sich immer nach Ihrem persönlichen Wohlbefinden.

 

Jetzt steht einem erholsamen und tiefen Schlaf nichts mehr im Weg.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Demontage Ihres alten Bett
Demontage Ihres alten Bett
ab 129,00 € *
TIPP!
silverline Boxspring Wasserbett Berlin Stauraum mit 4 großen Schubladen 64 cm Einstieg
silverline Boxspring Wasserbett Berlin Stauraum...
3.290,00 € * 6.590,00 € *
silverline Wasserbett Oslo mit Echtholz Eiche Bettrahmen und Kopfteil 58cm Einstieg
silverline Wasserbett Oslo mit Echtholz Eiche...
3.190,00 € * 6.390,00 € *
TIPP!
silverline BOXSPRING Split Wasserbett Heidelberg Stauraumsockel, 4 große Schubladen 64cm Einstieg
silverline BOXSPRING Split Wasserbett...
4.490,00 € * 9.190,00 € *